top of page

Über mich

Asche zu Schönheit.
Wenn es einen Ausspruch in der Bibel gibt, der meine Geschichte beschreibt, dann ist es wohl dieser.

Hi, ich bin Sibylle.
Ich habe mich gefragt, wie ich mich vorstellen soll.
Um ehrlich zu sein, habe ich Kategorien so satt, so sehr wir uns alle
nach einem quick and dirty Überblick über eine andere Person sehnen wollen.

Na gut, wenn du nur die Randdaten willst, dann mal los:
Ich bin 50 Jahre, Mutter eines tollen 12jährigen Sohnes, der fasziniert von der geistlichen Welt ist und sein Leben Jesus übergeben hat. Vielleicht mein größter Erfolg auf dieser Erde.

Ich bin seit 15 Jahren verheiratet mit Armin, einem Lehrer, Wissenschaftler und einem überbordend gütigen Charakter. Er ist in jeder Hinsicht meine Ergänzung in seinem Pragmatismus, seiner Klarheit und seiner Stärke, die er niemals dominant ausleben muss. Armin ist ein freundlicher Mensch, ohne dabei übertrieben "weich" zu sein.


Zusammen schippern wir durch das Abenteuer Ehe, mit Wind in den Segeln, Flauten, Stürmen...aber immer mit dem Wissen, im selben Boot zu sitzen und auch mit der Entscheidung, den anderen nicht über Bord gehen zu lassen.

Meine Hobbies sind: Nein, Spaß beiseite.
Ich bin hochsensibel. Ich nehme die Welt immer intensiver wahr als andere, erlebe Höhen und Tiefen mit Feuer, Sehnsucht, Freude. Denke ich nach, dann in höheren Zusammenhängen. Verbringe ich zuviel Zeit unter anderen, neige ich zu Reizüberflutung und brauche Stille.

 

Es ist Jesus, der mich dann energisch auffordert, mit ihm spazieren zu gehen. Und ich liebe diese Spaziergänge, in denen er sortiert, mich wachsen lässt und mich mit seiner Gegenwart flutet. Nichts ist besser als die gelassene Heiterkeit, die Zugewandtheit und der subtile Humor Jesu, nichts ist heilender als das Wissen, dass er in allem das Ziel, der Fixstern und die übergeordnete Wahrheit ist.

Mit Jesus gehe ich seit über 40 Jahren.

Ehrlich gesagt, empfinde ich den christlichen Weg nicht als einen Highway, sondern eher wie eine Wanderung durch die Highlands Schottlands. Mit allen Höhen und Tiefen, Verirrungen, Moskitos, herrlichen Aussichten und tiefen Tälern, Abenteuern und kleinen Schätzen am Wegesrand in unbeschreiblicher Herrlichkeit und Schönheit. Klar fluche ich an steilen Felswänden- aber bis jetzt bin ich mit seiner Hilfe noch jede hochgekommen.

Da wären wir auch schon bei meinen Interessen:
Ich liebe Länder wie Schottland, Wales, Irland- oder auch Neuseeland, das ich durch eine Leiterschaftsschule bei David Pierce erkunden und ins Herz schließen durfte.
Irgendwo zwischen tiefer Bibelarbeit - immer auf der Suche nach der großartigen epischen Geschichte Gottes, nach mehr, und mehr, und mehr von ihm- und einem mystischen Empfinden für Gott bin ich zuhause. Ich lese und liebe Musik. Mein Leben hat Soundtrack- sowohl weltlichen als auch geistlichen. Schreiben ist meine Passion und gleichzeitig meine Reflektionszeit mit Gott. Im Englischen gibt es den Begriff "Co-Creating with God". Jepp, das trifft es ganz gut.

Mein Hauptthema ist unser Auftrag auf Erden, Eden in die Welt zu tragen. In unseren Beziehungen. In unserer Grundhaltung. In unserem Herzen. Glaube ist für mich praktisch- und wenn ich nur Lippenbekenntnisse, aber keine Taten sehe- dann drehe ich mich entnervt um und gehe. Nein: Wir müssen tun, was er sagt. Und dürfen dann seinen Segen erleben.

Ich erlebe Gott als wiederherstellend. Meine Geschichte ist keine einfache, und du wirst manchmal schlucken, Mitgefühl haben und vielleicht sogar helfen wollen, wenn du meine Geschichte zwischen den Zeilen liest. Doch dank Jesu ist das, was ich hier veröffentliche, bereits durchlebt, geheilt und tatsächlich in mir versöhnt. Ich schreibe nicht für mich, sondern für dich.

Derzeit schreibe ich mein erstes Buch, arbeite nebenher mit Kindern an der Grundschule als pädagogische Mitarbeiterin, und bin eingeschrieben für eine psychologische Beraterausbildung. Mein Ziel ist es, Menschen mit der Wirklichkeit der Wiederherstellung in Verbindung zu bringen, sie aus Gesetzlichkeit, geistlicher Verstrickung und schädlicher Manipulation weg- und in die Freiheit zu hineinzuführen, die Christus uns verheißen hat. Freude funktioniert nicht in Angst und mit Stock im Hintern.

Hey, Gott ist real und er macht WIRKLICH frei! Ich bin der lebende Beweis, dass es so ist.

Was Zionstochter verfolgt und was die Vision ist, lies bitte unter dem entsprechenden Punkt.

Ich bin Sibylle. Kaffeesüchtig, loyal in Freundschaft, hingegeben an Jesus, fürbittend, lebendig und zutiefst gebend. Und manchmal...ein wenig zu direkt, zu überbordend in meiner Freude und in meinem (oftmals gerechten) Zorn- aber gerettet, versöhnt und lebendig.
Und ich möchte niemand anderes sein, als die, die Jesus erschaffen hat.

Sibylle Töller - Zionstochter

E-Mail-Adresse

bottom of page